Über uns


  • In der Zeit vom 01.07.1983 - 31.08.1990 als Mitarbeiter bei der Staatlichen Versicherung tätig.
  • Folgende Anzahl an Haushalten wurden in dieser Zeit betreut:
    • 1983 - 1986 ca. 50 Haushalte
    • 1986 - 1988 ca.100 Haushalte
    • 1988 - 1990 ca. 500 Haushalte
  • Beendigung des Ausschließlichkeitsvertrages, am 31.08.1990, bei der mittlerweile durch die Allianz übernommenen Staatlichen Versicherungen.
  • In dieser Zeit reifte die Idee, gesellschaftsunabhängig zu arbeiten. Am 01.10.1990 folgte die Gewerbeanmeldung und Firmengründung als Versicherungsmakler.
  • 1992 erfolgte der Zusammenschluss von fünf Maklern zur
    "1. Sächsischen Versicherungsmaklerbürogemeinschaft". Dadurch konnte die Marktposition gegenüber den Gesellschaften verbessert werden.
  • Das Ergebnis der erfolgreichen Zusammenarbeit der SVM, waren 1993 erste eigene Rahmenvereinbarungen und rabattierte Gruppenverträge mit ausgewählten Versicherungsgesellschaften.
  • Nach einjähriger Qualifizierung im Allianz-Ausbildungszentrum Odenwald erhielt ich am 28.10.1993 meinen qualifizierten Abschluss zum Versicherungsfachmann.
  • Durch die ständig steigende Anzahl an Kunden wurde im März 1997 ein neues Büro eingerichtet.
  • Die steigende Verwaltung der Dokumente und Verträge veranlasste, dass im Jahr 2000 ein neuer Arbeitsplatz geschaffen wurde. Ebenfalls wird seit dem auch eine Aushilfkraft stundenweise beschäftigt.
  • Nach Bestehen der Prüfung zum Versicherungskaufmann (IHK), am 23.07.2007, arbeitet mein Sohn, Andreas Müller, seit 2008 mit in meinem Büro.
  • Am 06.11.2007 erfolgte die Eintragung in das Versicherungsvermittlerregister der  Industrie- und Handelskammer gemäß $ 11a der Gewerbeordnung.

    Die Nummer lautet: D-B024-POR9N-38.
  • Anfang Mai 2008 bezogen wir unsere neuen Büroräume, die mehr Platz, Komfort und Bearbeitungsmöglichkeiten für Verträge und Verhandlungen bieten.
  • Durch immer weiter steigendes Arbeitsaufkommen, stellte ich im Jahr 2012 zwei Mitarbeiterinnen ein. Eine davon zur Besetzung eines freigewordenen Arbeitsplatzes.